Home

Willkommen beim Fachverband sektoraler Heilpraktiker 
Wir vertreten die Interessen der sektoralen Heilpraktiker/innen in den verschiedenen Bundesländern.

Die Mitglieder im Fachverband SHP e.V. sind Therapeuten im Gesundheitswesen, insbesondere sektorale Heilpraktiker, Heilpraktiker oder Berufsanwärter welche sich in der Ausbildung zum sektoralen Heilpraktiker oder Voll-Heilpraktiker befinden. 

Möchten Sie sich als Physiotherapeut, Logopäde oder Ergotherapeut beruflich weiterentwickeln, dann bietet sich nach Ihrer mindestens vierjährigen Berufstätigkeit in diesem Berufsfeld, die Schulung zum/r sektoralen Heilpraktiker/in an, um unabhängig und eigenverantwortlich therapieren zu können, sowie alle Vorteile für sich und den Patienten zu nutzen.

Zahlreiche Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen nutzten bereits die Chance zur eingeschränkten Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz (HeilprG § 1 Abs. 1) und erwarben mittels unseres Konzepts den Titel sektoraler Heilpraktiker. Denn in Kooperation mit der EAG, als eine der ersten Schulungsakademien zu diesem Thema, sind wir bestens aufgestellt um Ihnen eine qualifizierte Fortbildung auf hohem Niveau anzubieten.

Gute Berufsaussichten bestehen für alle sektoralen Heilpraktiker

Die sektorale HP Erlaubnis gilt seit Beginn der neuen Regelung vor ca. 10 Jahren für Physiotherapeuten, einige Jahre später folgten die Podologen und seit ca. zwei Jahren können ebenfalls Ergotherapeuten und Logopäden eine entsprechende Ausbildung bei uns absolvieren.

Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie

Ein Physiotherapeut mit der Zusatzqualifikation zum sektoralen Heilpraktiker kann nach eigenständiger Diagnosestellung und ohne eine ärztliche Überweisung seine Patienten selbstständig und in dem Maße, wie er es für richtig erachtet, behandeln. Eine individuelle Therapie ist so gewährleistet und wird vom Patienten honoriert. Das Gleiche gilt für Podologen, Ergotherapeuten und Logopäden im Rahmen ihres Berufsfeldes.
Mehr lesen Schulung zum sektoralen Heilpraktiker

Die Heilberufler sind gefragt, Tendenz zunehmend!

Eigene Ideen zu verwirklichen und vom Traumberuf leben zu können, kann für Therapeuten der Weg in die Selbstständigkeit ermöglichen

Vorteile der Selbständigkeit in eigener Praxis

Nachdem die Qualifikation erreicht wurde, bietet sich für viele neue sektorale Heilpraktiker als konsequente Folge die Selbstständig an. Dieser Schritt ist für den Behandler und seine Patienten von Vorteil und seit einigen Jahren für Therapeuten dadurch versüßt worden, als sektoraler HP die Patienten unabhängig von ärztlichen Überweisungen zu behandeln. Gerade im eigenen neuen Praxisumfeld gestalten Sie als sektoraler HP künftig ihren individuellen Rahmen. Somit können die passende Therapie, der zeitliche Umfang, die optimalen Arbeitszeiten, die Praxisatmosphäre u.v.m. nach den eigenen Bedürfnissen und zugunsten der zufriedenen Patienten optimal organisiert und gestaltet werden.  Dieses kommt zudem der Vereinbarung von Beruf und Familie zu Gute. Oft im eigenen Haus oder in der Nähe vom Wohnort sparen Sie Fahrzeit u. -Kosten.

So starten Sie ohne Hürden in die Selbstständigkeit


Damit der Weg in die Selbstständigkeit ohne größere Hürden gemeistert werden kann, ist ein Existenzgründungskurs, speziell ausgerichtet auf den Therapieberuf ein wichtiger Grundstein für einen reibungslosen Start. Dabei erhalten Sie das ganze Spektrum an relevanten Themen und nicht wie anders üblich, nur Basiswissen!
Unser Fachdozent bringt das gesamte Expertenwissen von vielen Jahren als selbstständiger Existenzgründungsberater mit. Dazu erhalten Sie wertvolle Unterlagen und Tipps für den Start.

Verdienstmöglichkeiten von sektoralen Heilpraktikern

In der Gestaltung des Honorars, also der Liquidation mit den privaten Patienten ist ein sektoraler Heilpraktiker frei. Das bedeutet, dass der Verdienst z.B. als sektoraler HP Physiotherapie keinen festen Vorgaben unterliegt. Ein freier niedergelassener Heilpraktiker für Physiotherapie im Sinne des § 18 EStG bestimmt den Rahmen seiner Leistungen, er kann seine Gebühren also selbst kalkulieren und erheben. Er hat u.a. auch die Möglichkeit auf das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker zurückgreifen. Dieses bietet Anhaltspunkte für eine Abrechnung der Ziffern. Da zu diesem Thema immer viele Fragen offen bleiben, bietet sich der Besuch des Seminars Abrechnungsverfahren mit Privatpatienten bei uns an. Noch ein Hinweis zum Schluss: Die Abrechnung Ihrer therapeutische Maßnahmen ist umsatzsteuerfrei. Gleiches gilt für Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen.

Das Fazit, als sektoraler HP ist man unabhängig und kann im eigenen Ermessensrahmen abrechnen, wodurch die Verdienstmöglichkeiten optimal sind. Die privat versicherten Patienten können sich die Therapiekosten von der Krankenkasse erstatten lassen.

Selbständigkeit und Marketing


Die richtige Werbung, das passende Umfeld, eine Standortanlayse, soziale Medien und Praxiswebseiten werden oft unterschätzt, sind jedoch elementarer Teil für den gelungen Start der Selbständigkeit. Darum sollten Sie für den neuen Tätigkeitsbereich als sektoraler Heilpraktiker diesen wichtigen Faktor nicht außer Acht lassen. Lernen Sie im Kurs Crossmediales Marketing - für die Therapiepraxis wie sie mit dem eigenen Angebot wirkungsvoll auf sich aufmerksam machen. Auch wer schon lange in Selbstständigkeit und mit voller Praxis tätig ist, weiß, dass eine ausgelastete Praxis nicht unbedingt einer gut florierenden Praxis entsprechen muss. Lösungen bietet das Seminar Crossmediales Marketing. Erhalten Sie Expertenwissen unserer Fachdozentin, die selber auch sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie in eigener Praxis ist. Die Inhalte sind speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Therapiepraxis und ihrer Therapeuten zur Förderung des unternehmerischen Wissens.

Ihre Vorteile als sektoraler Heilpraktiker Physiotherapie 

  • Eigenständig behandeln und Patienten helfen: Als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie dürfen Sie Patienten mit physiotherapeutischen Krankheitsbildern ohne ärztliche Verordnung behandeln. Sie bestimmen die geeignete Therapiemethode selbst und wenden sie dann eigenverantwortlich und im erforderlichen Umfang an. Von vielen privaten Krankenkassen werden die Heilpraktikerleistungen anerkannt, d.h. sie erstatten den Patienten die Behandlungskosten.
  • Besser auf die Bedürfnisse der Patienten eingehen können: Im Gegensatz zu Kassenärzten und Physiotherapeuten unterliegen sektorale Heilpraktiker für Physiotherapie nicht den strikten Leistungs- und Budgetvorgaben der gesetzlichen Krankenkassen. Sie haben daher weitaus bessere Möglichkeiten, sich genügend Zeit für die Bedürfnisse Ihrer Patienten zu nehmen.
  • Zeit für die Familie haben: Der Beruf des Heilpraktikers ist besonders familienfreundlich. Da Sie Ihr eigener Chef sind, können Sie selbst entscheiden, wann Sie arbeiten und wann nicht.
  • Finanziell abgesichert sein: Da sektorale Heilpraktiker für Physiotherapie die Höhe ihrer Vergütung frei wählen können, ist ihr Verdienst in der Regel gut. Therapeutische Leistungen sind darüber hinaus von der Umsatzsteuer befreit. 

Grenzen als Heilpraktiker Physiotherapie

Diese Maßnahmen bzw. Behandlungsmethoden gelten als gesetzliche Beschränkungen für sektorale Heilpraktiker für Physiotherapie. Sie sind ausschließlich approbierten Ärzten oder anderen Gesundheitsberufen vorbehalten, wie:

  • Behandlung von Krankheitsbildern, die nicht zum Tätigkeitsfeld der Physiotherapie gehören
  • Verschreibung rezeptpflichtiger Medikamente
  • Verordnung von Betäubungsmitteln
  • Ausstellen amtlicher Atteste
  • Chiropraktik und Osteopathie
  • Invasive Eingriffe
 

Schulung zum/r sektoralen Heilpraktiker/in

nächster Fortbildungstermin:

08.11. - 17.11. in NRW Hochsauerlandkreis
Kursgebühr incl. Skript
und Bescheinigungen

Aufgrund der mehrjährigen Schulungstätigkeiten an verschiedenen Standorten in Deutschland zur Zusatzqualifikation des sektoralen HP-Physiotherapie verfügen wir über die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen, langfristig die Zukunft dieses neuen Heilpraktikerzweiges durch nachhaltige Qualitätssicherung mitzugestalten.

Mittlerweile nehmen auch Logopäden und Ergotherapeuten die Nachqualifikation in Anspruch um nach dem entsprechenden Kriterienkatalog geschult und geprüft zu werden und für die Antragstellung beim Amt. 

Mehr lesen:

Schulung zum sektoralen Heilpraktiker

 Vorschau
 unsere Sonderseminare sind hier   veröffentlicht: 

"Fortbildungen"

Homöopathie für sektorale Heilpraktiker u. Fortführungskurs Homöopathie 19., 20.10.

Abrechnungsverfahren
mit Privatpatienten
24.11.

Crossmediales Marketing - für die Therapiepraxis 12.10.

Existenzgründung und Beratung 23.11.

 

 

Die Schulungen zum/r sektoralen Heilpraktiker/in für Physiotherapeuten im Bundesland Bayern sind seit dem 21.04.16 anerkannt, wenn die Inhalte den örtlichen Schulungsthemen entsprechen...

Ausschlaggebend waren die wiederholten Eingaben der bayrischen Physioverbände, welche sich um eine einheitliche Bearbeitung bemühten.

In der Regel erhält jetzt auch in Bayern – nach Aktenlage - jeder Teilnehmer die Urkunde zum sektoralen HP ohne nachfolgende Prüfung beim Gesundheitsamt.

Wir begrüßen diese Entwicklung, somit ist die Situation in Bayern bezüglich dieses Themas ebenso entspannt wie in den meisten Bundesländern.

Die stets beliebten Studienplätze im Chiemgau können nur noch bei rechtzeitiger Buchung reserviert werden!

In Hessen gibt es mittlerweile Regelungen um die Anerkennung auch ohne zusätzliche Prüfung zu erhalten, einige Ämter verlangen diese noch. In Schleswig-Holstein werden schriftliche Prüfungen von 60 Min. Dauer und die mündliche Prüfung beim Amt verlangt. 

Eine beschränkte Erlaubnis 
zur Ausübung der Heilkunde

(als Physiotherapeut/in)
nach § 1 Absatz 1 HeilprG 
(sektorale/r Heilpraktiker/in) 
ermöglicht es dem  Physiotherapeuten, ohne ärztliches Rezept, also unabhängig von einer ärztlichen Verordnung, die Patienten im physiotherapeutischen Bereich zu behandeln und auch privat abzurechnen.

Die Voraussetzungen zur sektoralen HP-Erlaubniserteilung:

  • Mindestalter 25 Jahre 
  • Nachweis der eine körperlichen und geistigen Eignung zur Ausübung der Heilkunde im Bereich der Physiotherapie durch ein ärztliches Attest 
  • eine für die Ausübung der Heilkunde im Bereich der Physiotherapie erforderliche Zuverlässigkeit mittels eines amtlichen Führungszeugnis (Belegart O – Einwohnermeldeamt, Bürgerbüro) 
  • Nachweis einer 4-jährigen Berufstätigkeit (mit durchschnittlich mindestens 30 Stunden Wochenarbeitszeit) 
  • einen Nachweis über erforderliche Kenntnisse  bzw. Zusatzqualifikation " Weiterbildungskurs zum sektoralen Heilpraktiker Physiotherapie (60 UE)" 

                                                                                                                                      

Wir setzen uns partnerschaftlich für unsere Mitglieder ein durch:

• Beratung der Mitglieder zur Praxisführung und Neugründungen

• ein umfangreiches und interessantes Weiterbildungsprogramm

• Beratung der Mitglieder bei berufsspezifischen Fragen (Gesetze und Verordnungen)

• Durchführung und Organisation von Fachseminaren, Sonderkursen, Arbeitskreisen

• Beratungen und Hilfe bei abrechnungstechnischen Problemen mit Privatpatienten

u.a.

 

Öffentlichkeitsarbeit verstärken, Kontakte fördern

Durch unsere Verbandstätigkeit werden wir in Kooperation mit unseren Mitgliedern den neuen Berufszweig des Hp-Physiotherapie in der Öffentlichkeit etablieren.

Dieser ist in der Bevölkerung noch weitgehend unbekannt.

Die Kontakte zwischen den Mitgliedern und künftigen Privatpatienten werden durch kostenlose Website-Verlinkungen u.a. effektiv gefördert.

 

Es spricht Einiges für eine Mitgliedschaft in unserem Fachverband.

Unsere günstigen Gebühren zur Mitgliedschaft und der Weiterbildungen gründen auf unserem Ideal, dass der Heilpraktikerberuf, ob Voll HP oder sektoral, eine der tragenden Säulen des deutschen Gesundheitswesens ist, d.h.:

Der ursprüngliche Sinn eines jeden Heilberufes ist nicht das Geschäft, sondern die Hilfsbereitschaft, kranken Menschen zu helfen und eine effektive Prävention zu leisten.

Unsere Weiterbildungen betreffen nicht nur manuelle Techniken; diese werden einerseits zur Genüge von erfahrenen Praktikern beherrscht, andererseits sind wir als Heilpraktiker ganzheitlich orientiert und nicht einseitig auf die „körperliche Ebene“.

Als Mitglied tragen Sie künftig mit dazu bei, dass die Position des Berufes gegenüber der Politik, der Privatkassen und anderen Interessenvertretern des Gesundheitswesens sowie aller künftigen Patienten verbessert wird.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen spricht Vieles für Ihre Mitgliedschaft.

Einerseits genießen Sie dadurch künftig Vorteile, andererseits gestalten Sie aktiv die kommenden Änderungen mit.

Einen Mitgliedsstempel erhalten Sie für die Dauer der Mitgliedschaft unentgeldlich.

Leben ist Bewegung
Bewegung heißt Veränderung
Nur wer bereit ist sich zu verändern kann auch was bewegen

 

Mitgliederversammlung 

Termin: 25.02.2019