Fortbildungen

 Auch im Jahr 2019/2020 bieten wir wieder ein umfangreiches Seminarprogramm an.
Mehrere Themenbereiche kommen neu hinzu.
 
Informieren Sie sich hier näher über das Fortbildungsprogramm und berufsspezifische Einzelveranstaltungen:
 
12.10.19 Wie wird meine Praxis zu einer Marke - Crossmediales Marketing

ab 31.01.20

Schulungstermine zum/r sektoralen Heilpraktiker/in  zwei Plätze
29.02., 01.03.20 Yoga und Tai Chi
ab 06.03.20 Schulung zum sektoralen Heilpraktiker in Meschede
04.04., 31.10.20 Arztseminar Praktische und rechtliche Aspekte beim Patientenerstkontakt
ab 18.04.20 Ausbildung zum Gesundheitsberater
25. u. 26.04. Einführung in die Homöopathie  und Fortführungskurs Homöopathie
April Beginn zweijährige Heilpraktikerausbildung
04.05. die unkonventionelle Behandlung bei Rückenschmerzen
und des unteren Bewegungsabschnittes nach Dr. Kappert
ab 08.05.20 Schulung zum sektoralen Heilpraktiker im Chiemgau
06.06.20 natürliche Behandlung mit Bienensubstanzen Apitherapie
ab 19.06.20 Schulung zum sektoralen Heilpraktiker in Meschede
ab 11.09.20 Schulung zum sektoralen Heilpraktiker im Chiemgau
ab 16.10.20 Schulung zum sektoralen Heilpraktiker in Thüringen
ab 06.11.20 Schulung zum sektoralen Heilpraktiker in Meschede
28.11.20 Existenzgründung- und Beratung 
29.11.20 Abrechnung mit Privatpatienten
Termine folgen Neue Themen: Buchführungskurs und Geistiges Heilen

 

Für nähere Informationen
klicken Sie hier 

 
Seminar zum Heilpraktiker für Physiotherapie

 

Unser Weiterbildungsangebot betrifft nicht nur manuelle Techniken; diese werden einerseits zur Genüge von erfahrenen Praktikern beherrscht, andererseits sind wir als Heilpraktiker ganzheitlich orientiert und nicht einseitig auf die „körperliche Ebene“.

Da ein Heilpraktiker/in für Physiotherapie über ein erweitertes Tätigkeitsfeld besonders im Bereich der Diagnostik verfügt, bieten sich Fachseminare zu diesem Thema an. Um nach einer Erstuntersuchung mit fundierter Anamnese eine anschließende Diagnosesicherung durchzuführen praktizieren ganzheitlich orientierte Therapeuten besonders im präventiven Bereich hervorragende Möglichkeiten, gesundheitliche Mängel frühzeitig zu erkennen.

Diese Kenntnisse zu vermitteln ist eine der Hauptaufgaben des Heilpraktikerverbandes. So ist unser Verband in erster Linie auch als modifizierter Verband für den HP-Physiotherapie zu verstehen, wir sind kein neuer Verband für Physiotherapeuten. Als sektoraler HP agieren wir auf einer anderen Ebene, der Erstkontakt durch Privatpatienten beinhaltet für uns Therapeuten eine eigenverantwortliche Initiative, welche über den Rahmen früherer Einschränkungen hinausgeht.

Weiter ist es sehr nützlich, im Rahmen beratender Tätigkeiten über Grundkenntnisse der Medizin, Ernährung und energetischer Abläufe wie die Meridianlehre der TCM zu verfügen.

Die Akupunktur selbst ist als invasive Variante nicht gestattet, wohl aber in der Form von Akupressur, durch Elektroakupunktur sowie durch andere medizinisch-technische Geräte.

Invasive Techniken können nur im Rahmen einer Weiterbildung für Voll-Heilpraktiker unterrichtet werden.

Für die Zukunft ist eine Zusammenarbeit mit Vertretern der Osteopathie geplant.
Die momentane Gesetzeslage erlaubt dem HP-Physiotherapie noch nicht, diese wertvolle Therapie beruflich einzusetzen. Dieses bleibt weiterhin von ärztlichen Überweisungen abhängig.
Die Chiropraktik entfällt ebenfalls.

Unsere Kursgebühren sind relativ günstig, besonders für jüngere Therapeuten ist das ein nicht unerheblicher Faktor. Wie bei den Behandlungsgebühren gibt es einen gewissen Spielraum in beide Richtungen, in dem wir den Günstigeren bevorzugen.
Verbandsmitglieder können zu ermäßigten Gebühren teilnehmen.
Über die Termine und Themen können Sie sich regelmäßig auf unserer Seite informieren.